Produktgruppe

Schneckenfilteranlagen

mit rohluftseitigen(m) Ventilator(en)

SCHNECKENFILTERANLAGEN sind für die Filterung von größeren Luftmengen anzuwenden. Das ausgefilterte Material wird über Förderschnecken zur Zellenradschleuse transportiert und von dort mittels Förderventilator über ein Ringsystem dem Spänesilo oder Großcontainern zugeführt.
Die Anlagen werden ein- oder zweireihig in Modulbauweise mit Verkleidung hergestellt und können auch später problemlos erweitert werden.


Die Schneckenfilteranlagen werden aus 1,25 mm und 2,0 mm verzinktem Stahlblech hergestellt, Die Unterkonstruktion besteht aus schweren verzinkten Vierkantprofilen, die Antriebsaggregate sowie Motoren werden in wetterfest lackierter Ausführung geliefert.


Die Filtermaterialien können nach den jeweiligen Anwendungsbedürfnissen abgestimmt werden. Unsere Filtermedien entsprechen den gültigen gesetzlichen Vorschriften. Für verschiedene Filtermedien liegen BIA – Prüfzeugnisse vor.


Die Schneckenfilter können zur Energieeinsparung jeweils mit einem Rückluft- Kanalsystem ausgestattet werden. Die gereinigte Luft kann wahlweise mittels Umschaltweiche der Produktion zurück geführt oder als Abluft ins Freie geführt werden.


Schneckenfilteranlagen werden wahlweise mit einem elektrisch angetriebenen Getriebe - Rüttelmotor -System oder mit Materialschonender Spülluftreinigung mittels Hochleistungs- Axialventilatoren, jedes Modul wird mit einem Axialventilator ausgerüstet, geliefert. Der Reinigungszyklus kann je nach Belastung der Anlage mit einer entsprechenden Reinigungssteuerung ausgestattet werden. Dadurch ist eine sehr gute Filter-Regenerierung und optimale Filterleistung gewährleistet - denn verschmutzte Filter reduzieren die Saugleistung der gesamten Anlage.


Für alle Schneckenfilteranlagen liefern wir optional die entsprechenden Ventilatoren mit komplettem Absaugrohrsystem, Rückluftkanalsysteme und Elektro- Schaltanlagen einschließlich automatischem Anlauf - und Abschaltung und automatischen Schieber – Ansteuerung sowie alle notwendigen Sicherheitseinrichtungen wie Löschanlage, Brandschutzklappen, Ex - Klappen, Umschaltklappen für den Rückluft - oder Abluftbetrieb.
Zur Verringerung des Transportvolumens und der Transportkosten werden die Anlagen zerlegt geliefert. Mit Hilfe der Montagezeichnungen -und Anleitungen können die Schneckenfilteranlagen auch mühelos durch eigene Monteure des Auftraggebers zusammen geschraubt und aufgestellt werden.

 

 

Seite nach oben

 

Schneckenfilteranlagen

mit reinluftseitigen(m) Ventilator(en)

Das neue Schneckenfilter MMBF von JKF hat die strengen Sicherheitsanforderungen zur Explosionsdruck-Entlastung im Filter durch Explosionstest beim deutsche  FSA erfüllt.

Bei einer Explosion im Filter wird der Explosionsdruck durch eine Membrane im Dachpaneel entspannt. Dadurch bleibt die Standsicherheit des Filters erhalten und die Gefahr der Zerstörung von nebenstehenden Gebäuden und Personen gebannt.

Die notwendigen Sicherheitsabstände können gegenüber der bisherigen Bauweise mit seitlicher Entlastung des Explosionsdruckes erheblich reduziert werden.

Alternativ kann der Filter mit Bodenentlastung geliefert werden      - eine einfache und preisgünstigere ATEX-Lösung, die aber größere Forderung an den Sicherheitsabstand erfordert.

Die Entlastungsfläche können je nach Menge und Beschaffenheit des zu filternden Materials angepasst werden.

 

Verbesserte Konstruktion

Das Design des Filters wurde im Rahmen der Neukonstruktion  gefälliger gestaltet. Die verzinkte hochfeste Stahlblechkonstruktion erlaubt einen Betriebsdruck von +/- 4900 Pa.

 

Effektiver Betrieb

Die Anzahl der integrierten Filterschläuche wurde von 28 auf 30  Schläuche pro Modul erhöht. Dadurch wurde eine größere Filterfläche pro Modul, sowie eine niedrigere Steiggeschwindigkeit durch die Filterlochplatte bei gleicher Luftmenge erreicht.

Die Öffnungen der Lochplatte sind rund gepresst um ein abnutzen des Filterschlauches an der Kante zu vermeiden. Die Filterschläuche sind  antistatisch mit großem Durchmesser (Ø 220 mm) sowie mit einem montagefreundlichen Schnapp-Verschluss versehen. Durch den großen Schlauchdurchmesser werden wesentlich weniger Staubpartikel an der Filterfläche haften bleiben und eine besser Reinigung erlauben. Daraus resultiert ein wesentlich kleinerer Druckverlust und eine Verringerung des Risikos einer Filterverstopfung.

 

Durch eingebaute Trennwände zwischen jedem Modul ist eine kontinuierliche Filterreinigung während des Betriebes möglich.

Der Eintritt des abzuscheidenden  Materials erfolgt seitlich im Filtertrichter. Für den Eintritt können Rückschlagklappen geliefert werden.

Die gereinigte Luft wird über einen Rückluftkanal abgeleitet. Dazu kann eine ATEX- geprüfte Feuerschutz-Klappe geliefert werden.

 

Schnelle Montage

Der Schneckenfilter MMBF wird im Werk standardmäßig montiert. Es wird geliefert als Bodenteil und Oberteil und kann beim Kunden schnell aufgestellt werden. Der Filter kann auf Wunsch auch zerlegt angeliefert werden.

 

Das Filter ist Multimodular und ist an jeden möglichen Betriebszustand anpassbar.

Es ist möglich die Filteranlage nachträglich um mehrere Module zu erweitern oder zu anderer Höhe oder zu anderem Transportmaterial umzubauen um damit einem sich später ändernden Bedarf beim Kunden entgegen zu kommen.

 

zum vergrößern Bild anklicken

  • große Sicherheit bei     Explosionen

  • Verringerung des Sicherheitsabstandes

  • großer Einsatzbereich

  • effektiver Betrieb

  • einfache Montage

  • modularer Aufbau

 

 


> > > zurück zur Startseite > > >

 

> > > zurück zur Startseite > > >

Produktgruppen

Anschrift

WINKEL Lufttechnik GmbH
Dr.-Oetker-Straße 10
D - 54516 Wittlich
Telefon: +49 (0)6571 - 26986-0
Telefax:  +49 (0)6571 - 26986-9910
e -mail:  info@winkel-group.de


Hier gehts zum Kontaktformular >>

Seite nach oben